Orientierungsseminar zum Thema Gründung für alle Gründer/-innen mit arabischen Sprachkenntnissen

Wenn Sie aus Ihrer Heimat fliehen mussten, in Deutschland leben und ein Unternehmen gründen möchten und Sie arabisch sprechen, ist dieses Seminar das Richtige für Sie: Sie lernen Grundbegriffe und Rechtsformen kennen, erfahren welche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Sie bereitstehen und vor allem welche formalen Voraussetzungen – auch im Hinblick auf Ihren Aufenthaltsstatus – Sie mitbringen sollten. Auch die Erstellung eines Businessplans sowie weiterführende Unterstützungsmöglichkeiten in Berlin werden Themen des Seminars sein.

Überblick

Termin:

31.10.2018 | 10 bis 16 Uhr

Ort:

Deutsch Arabisches Zentrum für Bildung und Integration (DAZ) | Uthmannstraße 23 | 12043 Berlin

Zielgruppe:

Geflüchtete,

  • die sich mit einer Geschäftsidee selbstständig machen möchten,
  • die sich mit anderen Gründungsinteressierten austauschen möchten,
  • die vor allem in Arabisch etwas zum Thema Gründung erfahren möchten,
  • die aufgrund ihrer Herkunft und/oder Aufenthaltsstatus etwas über die formalen Voraussetzungen erfahren möchten

Kooperationspartner:

Das Seminar wird zusammen mit dem Deutsch-Arabischen Zentrum (DAZ) durchgeführt. Außerhalb unserer Seminarreihe bietet das Zentrum kompetente Hilfe für Menschen mit arabischem Migrationshintergrund, um deren schulische, berufliche, soziale und kulturelle Integration und Partizipation zu fördern.

Referentinnen:

Dominik Feser

Der Existenzgründer/-innen- und Unternehmensberater Dominik Feser ist Dozent dieses Seminars. Seine Schwerpunkte liegen unter anderem in der Finanzierungs- und Fördermittelberatung, der Beschaffung von Kreditmittel für Erweiterungen und Umfinanzierung, der Businessplanerstellung und – beratung sowie in der Finanzbuchhaltung.1

Anmeldung

Logo_IBB_PC_RGB

Die Seminarreihe wird finanziert durch die Investitionsbank Berlin für die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.